DOMMUSIK AACHEN
Das Erlebnis von Klang und Raum

Liebe Freunde der Aachener Dommusik,

das Quartalsheft 4/2021 ist da – und diese neue Ausgabe ist gefüllt mit Berichten über die wiedererreichte Vitalität der Dommusik, wenngleich ein chorisches Tutti noch nicht erklingen konnte. Leider wurde der aussichtsvolle Aufschwung erneut jäh abgebremst: Fast parallel zu dieser unter großer Einsatzfreude geschaffenen Entwicklung, spitzte sich die pandemische Lage in den letzten Wochen des Jahres wieder zu, flankiert von besorgniserregenden Prognosen.

Proben und Chordienste waren nur unter sehr aufwändiger virusspezifischer Hygiene möglich. Da der Gesundheitsschutz unserer Chormitglieder, besonders der uns anvertrauten Jungen und Mädchen, trotz aller ehrgeizig gesteckten musikalischen Ziele selbstverständlich gewahrt bleiben muss, wurde schweren Herzens entschieden, die Arbeit mit unseren Chören – Domchor, Mädchenchor und Vokalensemble – von Dezember bis Januar zu unterbrechen.

Ich danke allen Sängerinnen und Sängern, den Eltern und Familien, den Dommusikern und dem Lehrerkollegium, den Förderern und dem Domkapitel und nicht zuletzt den Inserenten des Heftes für ihre unermüdliche, finanzielle und ideelle Unterstützung der Aachener Dommusik auch und gerade in diesen denkwürdigen Zeiten.

Viel Freude beim Lesen wünscht
Berthold Botzet, Domkapellmeister