DOMMUSIK AACHEN
Das Erlebnis von Klang und Raum

Die Dommusik trauert um Norbert Richtsteig

Am 14. Februar 2021 verstarb unser langjähriger Domorganist Kirchenmusikdirektor Norbert Richtsteig im Alter von 72 Jahren nach schwerer Krankheit. Unsere Gedanken sind bei seiner Ehefrau und seinen Kindern. Wir sind in guter Hoffnung, dass sich die Verheißungen unseres Glaubens auch an Norbert Richtsteig erfüllen werden.

Nach 26 Dienstjahren am Aachener Dom ging Norbert Richtsteig 2013 in den Ruhestand. Sein Amt und auch die zahlreichen späteren Orgelvertretungen hat er stets mit Begeisterung und Hingabe, mit Idealismus und großem Können ausgeübt.

Norbert Richtsteig war ein begnadeter Orgelimprovisator. Diese Kunst brachte er vor allem in die Liturgie ein, deren hochrangige musikalische Gestaltung ihm immer das wichtigste Anliegen war. Dazu war Norbert Richtsteig den Chören am Aachener Dom ein versierter und sehr verlässlicher musikalischer Begleiter.

Auch war Norbert Richtsteig kompositorisch für die Dommusik tätig. Für das jährliche Karlsfest entstand eine groß angelegte symphonische Kantate über die Aachener Stadthymne „Urbs aquensis“. Zudem schrieb er mit Leidenschaft kunstvolle Liedarrangements für das Dombläserensemble, die regelmäßig an den Kirchenfesten, in Weihegottesdiensten und bei den Heiligtumsfahrten im Dialog mit der Domorgel erklingen.

Dem Domchor widmete Norbert Richtsteig eine Te Deum-Komposition, die der Chor in den letzten Jahren mit großer Freude in der Schlussandacht an Silvester aufführen konnte. Selbst für die Kinder der Domsingschule schrieb er immer wieder bei Bedarf kleinere Kantaten und Arrangements.

Parallel zu der Tätigkeit als Domorganist unterrichtete Norbert Richtsteig bis zu ihrer Schließung 2007 an der Katholischen Hochschule für Kirchenmusik, ehemals St. Gregoriushaus. Im gleichen Jahr erfolgte als Anerkennung für seine großen kirchenmusikalischen Verdienste als Domorganist und als Dozent seine Ernennung zum Bischöflichen Kirchenmusikdirektor.

Die Aachener Dommusik wird Norbert Richtsteig in dankbarer und anerkennender Erinnerung halten.

R. I. P.

Berthold Botzet, Domkapellmeister