14.05.2023, 19:30 Uhr
Marienvesper

Veranstaltungsdetails

TRIDUUM II – Die Verehrung Mariens

 

Marienvesper – Claudio Monteverdi (1567-1643)

 

Ausführende:

Merle Bader und Marina Schuchert, Sopran
Ferdinand Junghänel und Camilo Delgado Diaz, Tenor
Frederik Schauhoff und Johannes Wedeking, Bass-Bariton
Vokalensemble Aachener Dom – The Orpheus Consort
Leitung: Berthold Botzet

Heute gilt die Marienvesper als Monteverdis wohl berühmtestes Sakralwerk. Mit höchster Kunstfertigkeit vereint es die gegensätzlichen Stile von Renaissance und Frühbarock, Tradition und (damaliger) Moderne.

Von der ersten bis zur letzten Note beweist die Marienvesper die ganze Bandbreite des Könnens ihres Schöpfers – schließlich bewarb sich Claudio Monteverdi mit diesem Werk 1610 vermutlich als Musicus beim Vatikan. Und so gibt der Komponist hier einen Schaulauf all seiner Fähigkeiten. Fortschrittlich arbeitet er auch in seine Marienvesper die neuen Errungenschaften ein: melodiereichen Sologesang, einfallsreich begleitet vom Orchester. Gleichzeitig präsentiert er sich als Bewahrer der Tradition. So überführt Monteverdi die gregorianischen Psalmentöne in ein Stimmengeflecht kunstvoller Mehrstimmigkeit.

Die Vokalbesetzung des Werkes reicht von Sechs- bis hin zur doppelchörigen Zehnstimmigkeit. (Quelle: NDR)

 

Kostenbeiträge von 8 € bis 18 €

Zum Ticketverkauf

Quartalsprogramm April - Juni 2023

Programm

Infoheft 01/2023

Programm